Gloria – Eigenes Berlin

Es gibt Menschen mit denen verbringe ich meine Zeit, weil ich es muss. Mit anderen, weil sie nett sind, aber vor allem, weil ich gerade eine ähnliche Zeit mit Ihnen durchmache und mit anderen, weil ich tief von dem Menschen fasziniert bin. In meinem Freundeskreis gibt es konstanten. Das erstaunlichste dabei? Die allermeisten von Ihnen leben nicht bei mir Vor-Ort, sondern schon ein ordentliches Stück entfernt. Der Kontakt ist eher spärlich, aber wenn wir uns mal treffen, dann gibt es kein fremdeln; dann fühlt es sich direkt vertraut an.

Es ist schön zu wissen, dass Menschen mit mir im Kontakt bleiben, weil sie mich als Person schätzen. Freiwillig. Ohne Zwang, Notwendigkeit oder höherer Absicht. Wenn es mir mal nicht so gut geht, dann wirkt es surreal, dass diese Menschen da sind.

Vielleicht bleib ich nicht bei Dir. Was hält mich schon für immer hier? Und ich bin mir sicher, dass wir uns trotzdem nicht verlieren.