#2 Lotte – Zu jung

Letztens sagte jemand zu mir: Es ist doch verrückt. Du bist immer maximal alt. Das ist für mich eine dieser Weisheiten, die, ab dem Moment wo ich sie gehört habe sie mir direkt einleuchtete, aber ich bis zu dem Punkt nie selbst drauf gekommen bin. Mir geht es oft so, dass ich auf mein Leben zurückschaue und mir die Frage stelle, ob ich nicht an der ein oder anderen Stelle hätte anders handeln sollen. Vielleicht war ich einfach zu jung für die Situation in der ich war.

Ja, vielleicht würde ich heute andere Entscheidungen treffen und ja, es gibt auch in meinem Leben Menschen, die ich auf dem Weg verloren habe. Manche hat der Tod aus der Zeit gerissen, von manchen habe ich mich los reißen müssen und bei anderen habe ich nicht gemerkt, dass sie auf einmal nicht mehr neben mir standen. Manches wäre anders gelaufen, wenn ich schon älter gewesen wäre. Doch ich war in dem Moment maximal alt.

Und manchmal stehe ich vor Entscheidungen, die zwischen Aufbruch und sitzen bleiben, sind. Zwischen Abreißen und Weiterbauen. Ja, verdammt ich war einfach zu jung und hätte mich vielleicht ab und an auch für das weiterbauen entscheiden können, aber ganz sicher weiß ich, dass ich dann jetzt nicht hier wäre. Nicht hier, maximal alt mit dem was alles Gutes und Schönes um mich ist.

Alles hat seine Zeit. Und an die Dinge, die ich abgerissen habe: Ich wünschte, wir könnten uns heute noch mal begegnen. Und dann entscheide ich noch mal.

Schreibe einen Kommentar