Einsteigerkurs – Glauben

Woran glaubst Du, ?

Es ist eigentlich eine einfache Frage, aber Du wirst sicher gemerkt haben, dass die Antwort darauf gar nicht so einfach ist. Ich schwanke dabei immer zwischen Wiederholung von gelernten und persönlichen Aussagen hin und her.

Ohne Frage: “Glaube” ist ein schillernder Begriff. Er beschreibt zu gleichen Teilen die Gewissheit als auch die Ungewissheit. Die Einsicht, dass die Welt mehr ist als das Empirisch-Faktische, aber eben auch die Erkenntnis, dass über das, was es mehr ist, keine allgemein gültige Aussage gemacht werden kann.

Der Duden führt als erste Bedeutung für Glaube „gefühlsmäßige, nicht von Beweisen, Fakten o.Ä. bestimmte unbedingte Gewissheit, Überzeugung“ an. Gleichzeitig steht Glaube im religiösen Bereich, folgt man den Ausführungen des jüdischen Religionsphilosophen Martin Buber, sowohl für ein Bekenntnis, ein festes Eintreten und für-wahr-halten auf Grund innerer Überzeugung, als auch für den Ausdruck einer Beziehung, einem Vertrauen-auf-jemanden.

Grund genug sich im Einsteigerkurs Glauben etwas genauer mit Glauben und Deinem Glauben auseinanderzusetzen. In diesem Kurs möchte ich mit Dir den Begriff “Glaube” nochmal genauer betrachten, mit Dir daran arbeiten, was Ziel deines Glaubens ist und abschließend einen ersten Schritt zeigen, der Dir helfen kann Glaube in deinem Leben zu stärken.

Wen Du Lust hast, Dich drei Tage lang mit Dir und deinem Glauben zu beschäftigen, dann klick auf den Button “Mitmachen!” und schon bist Du dabei.

Ich freue mich auf die Tage mit Dir!
Tobias

Dieser Kurs basiert auf dem Sinnsucher.Kurs Glauben.

Schreibe einen Kommentar