Mine – Schminke

Ich trage keine Schminke, um mich zu verstecken. Ich brauche Schminke und Konfetti, um alternativloses eine Clownsnase aufzumalen. Tiefe Trauer mit Tränen auf der Wange zu zeigen und ernsten Menschen ein Warnschild für die Umgebung anzumalen. Ich brauch keine Dies-Das-Dinge.

Ich brauche nur ab und an etwas Konfetti, um spontane Anlässe gebührend zu feiern, langweilige Besprechungen effektvoll zu verlassen und schöne Momente in Papierschnipsel einzupacken.

Ich will mehr Konfetti,
um der Spirale des „Aber so hatten wir das doch schon immer“ zu entkommen.
Mehr Konfetti, um vom fertigen Plan abzulenken.
Mehr Konfetti, um Träume tausendfach in die Luft zu werfen.

Ich will einfach hochwerfen, nachschauen und versuchen ein, zwei aufzufangen. Nur um sie mit weiteren Träumen erneut hoch zuwerfen. Nicht zu lange festhalten, einfach mal freilassen. Genießen wie sie sich auf andere legen und die  Reaktionen abwarten.

Schreibe einen Kommentar